Ein Buchprojekt gewinnbringend realisieren

 

Eine Veröffentlichung über den Millennium-Verlag hat zahlreiche Vorteile:

 

  • Keine hohen Anfangskosten für den Autor
  • VG-Wort Tantieme für jedes über uns publiziertes Werk gehen ausschließlich an Sie (1200 € für den Autor in 2011; keine Abtretung an den Verlag)
  • Publikation werden alle mit einer ISBN-Nummer versehen und im gesamten deutschen und internationaeln Buchhandel erhältlich
  • Zügige Publikation möglich (innerhalb von drei Wochen).
  • Bei Dissertationen: Alle Dienstleistungen inklusive; keine anfallenden Zusatzkosten für Satz und Korrektorat
  • Autorenhonorar: 15% des Nettoverkaufspreises auf alle Publikationen (25% bei Dissertationen); sollten sie ein besseres Angebot finden, sprechen sie uns an
  • Beschränkte Rechtseinräumung: An der elektronischen Version seiner Publikation räumt der Autor dem Millennium Verlag nur ein einfaches Nutzungsrecht ein. Das hat den entschiedenden Vorteil, dass er selbst den Text im Internet auf seinen eigenen Seiten oder auf Seiten Dritter anbieten und verbreiten kann
  • Wir sind jederzeit für Sie da, auch an den Wochenenden


VG-Wort Tantieme


Über einen Zuschuss der Verwertungsgesellschaft Wort sind wir in der Lage, eine hochwertiges Buch für den Autor günstig und gewinnbringend zu realisieren: Wird ein Buch über unseren Verlag publiziert, können Sie als Autor Verwertungsansprüche bei der Verwertungsgesellschaft Wort (»VG Wort«) anmelden.Die Ausschüttung dieser Tantiemen für das Jahr 2010 betrug für ein im Verlag veröffentlichtes Buch im Standardumfang (101 - 300 Druckseiten) 800 EUR.  Die Beträge schwanken, waren aber bislang immer lohnenswert: Für 2009 wurden 1200 EUR ausgezahlt, für 2008 gab es 800 Euro.

Beispiel: Veröffentlichung einer Dissertation oder einer sonstigen wissenschaftlichen Arbeit (ab 100 Seiten)


Für die Veröffentlichung einer Dissertation im Format DIN-A5 mit einem Umfang von 150-250 Seiten (ohne Farbseiten) berechnet der Millennium-Verlag 600€ (inkl. aller Dienstleistungen, ISBN und Druck von 150 Auflagen). Die Dissertation wird im Buchhandel ca. 32 Euro kosten und ist für jeden erschwinglich.

 

Der Millennium Verlag beteiligt den Autor am Verkauf seines Buches mit 30% (der Regelsatz  liegt bei 10-15%). Bei 50 verkauften Auflagen verdient der Autor ca. 500 Euro; zusammen mit der Ausschüttung von VG-Wort (1200 Euro für 2011) ergibt sich für den Autor ein Umsatz von insgesamt 1700 Euro; abzüglich der Produktionskosten verdient er an seiner Dissertation 1200 Euro. Diese Summe steigt fortlaufend mit dem Verkauf weiterer Exemplare, die von uns beworben und im Buchhandel und Bibliotheken vertrieben werden.

 

Beispiel: kostenfreie Veröffentlichung eines Buches zu einer Lehrveranstaltung


Als Hochschullehrer möchten Sie vielleicht ein Buch über eine Lehrveranstaltung herausbringen, oder ihr Vorlesungsskript professionell und günstig als Buch verlegen. Ein publiziertes Werk macht es möglich, Ihr Wissen für die Studierenden in gedruckter Form jederzeit verfügbar zu machen. Des Weiteren sind Sie über eine ISBN-Nummer mit ihrem Buch im deutschen und internationalen Buchhandel sowie an den Universitätsbibliotheken präsent und verschaffen sich zudem über die Vertriebskanäle des Verlags ein kontinuierliches Nebeneinkommen.

Bei uns können Sie ein Buch zu einer Lehrveranstaltung völlig kostenfrei in Auftrag geben und somit die Vorteile nutzen, die ein pubilziertes Werk mit sich bringt. Hierzu benötigen wir ledigliche eine Liste mit (studentischen) Vorbestellungen des von Ihnen in Auftrag gegebenen Buchs. Das Buch wird für Ihre Studenten zu einem vergünstigten Tarif angeboten (Bsp.: 250 Seiten Softcover, farbiger Umschlag: Per Vorbestellung zu einem Preis von 12 Euro)

 

Wir übernehmen jede mit einer Publikation verbundene Verlagsdienstleistung (Layout, Druck, ISBN und Vertrieb) und beteiligen sie darüber hinaus mit 20% der Einnahmen am Verkauf eines jeden Exemplars. Selbstverständlich können Sie auch die Tantieme behalten, die VG-Wort für Ihre Publikation ausschüttet.

 

Hintergrund: VG Wort: Woher kommt das Geld?


Die VG Wort sammelt dieses Geld u.a. bei Bibliotheken und Herstellern von Kopiergeräten etc.in Form der sog. Urheberrechtsabgabe pauschaliert ein und verteilt es auf der Grundlage ihres Verteilungsplanes (hier: Verteilungsplan Wissenschaft) weiter an alle Bezugsberechtigten, also insbesondere Verlage und Autoren.
Voraussetzung für die erforderliche Meldung im Bereich Wissenschaften ist eine »angemessene Verbreitung des Buches in wissenschaftlichen Bibliotheken« (§ 6 des Verteilungsplanes der VG Wort):

 

§ 6
1. Eine individuelle Ausschüttung erfolgt für wissenschaftliche und Fachbücher, die in wissenschaftlichen Bibliotheken in der Bundesrepublik Deutschland in angemessenem Umfang ausgeliehen werden. Berücksichtigt werden nur Werke, die in mindestens zwei regionalen Verbundsystemen mit mindestens 5 Standorten nachgewiesen sind. Schenkungen werden nicht berücksichtigt. (…)